Dienstag, 19. September 2017

FIx Orphaned / verwaiste User in SQL Server

-- abgleichen der SID's zwischen User und Login
ALTER USER Username WITH LOGIN = LoginName


-- auflisten der verwaisten User
EXEC sp_change_users_login 'Report';


-- zugehöriges Login erstellen zu einem verwaisten User
EXEC sp_change_users_login 'Auto_Fix', 'Mary', NULL, 'B3r12-3x$098f6';


-- abgleichen der SID's zwischen User und Login
EXEC sp_change_users_login 'Update_One', 'MB-Sales', 'MaryB';


Mittwoch, 13. September 2017

Fehler SQL Server Setup. -Certificate could not be found-

Bei der Installation von SQL Server 2016 schlägt das Setup fehl.



Im Errorlog des SQL Servers findet man diese Meldung das irgendein Certificate nicht gefunden werden kann.

017-09-13 13:04:19.49 spid6s      The tempdb database has 1 data file(s).
2017-09-13 13:04:21.17 spid10s     Error: 17190, Severity: 16, State: 1.
2017-09-13 13:04:21.17 spid10s     Initializing the FallBack certificate failed with error code: 1, state: 20, error number: 0.
2017-09-13 13:04:21.17 spid10s     Unable to initialize SSL encryption because a valid certificate could not be found, and it is not possible to create a self-signed certificate.


Lösung:

SQL Server wurde hier in diesem Fall wahrscheinlich mit den vorgeschlagenen Dienstkonten des Setups installiert.

Deinstallieren Sie SQL Server und führen Sie den Diens mit einem eigenen Benutzerkonto oder aber mit LokalSystem aus.


Dienstag, 12. September 2017

Wichtige Links zu SSRS (SQL Server Reporting Services)

Mobile Report Publisher:

SQL Server Mobile Report Publisher erschienen mit SQL Server  2016:

https://www.microsoft.com/en-us/download/details.aspx?id=50400

SQL Server Data Tools (SSDT):

Die SQL Server Data Tools, können unter diesem Link heruntergeladen werden.
SSDT = Entwicklungsumgebung für Reports
https://docs.microsoft.com/de-de/sql/ssdt/download-sql-server-data-tools-ssdt


Microsoft® SQL Server® 2016-Berichts-Generator:

StandAlone Lösung zum entwerfen für Bereichte mit Office Tool Feeling.
https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=53613

Was gibt's neues in Reporting Services 2016 für SQL Server 2016 ?

Was gibt's neues in Reporting Services 2016 für SQL Server 2016 ?

Hier der Link direkt zu Microsoft wo alles bereits bestens erklärt wurde:

https://docs.microsoft.com/de-de/sql/reporting-services/what-s-new-in-sql-server-reporting-services-ssrs

Wichtige Arbeitslinks für den MCT (Microsoft Certified Trainer):

Wichtige Arbeitslinks für den MCT (Microsoft Certified Trainer):


Folien und Arbeitsmaterialien:

Folien, Virtuelle Maschinen für die einzelnen MOC Kurse:
https://learningdownloadcenter.microsoft.com/

Download von Microsoft Software die im Rahmen der MCT Zertifizierung
von Microsoft freigeschaltet werden und zur Verfügung stehen:

Software:

Hier der NEUE Link zum Softwareportal welches den Download neuester und alter Microsoft Software ermöglicht:
https://my.visualstudio.com

Hier der Link zum früheren Softwareportal :
http://msdn.microsoft.com/en-us/subscriptions/Downloads/

Microsoft Labs Online:

Unter diesem Link kann der MCT die originalen Maschinen für die einzelnen MOC  Kurse REMOTE ausführen und nutzen:

https://moc.microsoftlabsonline.com


Begleitunterlagen für offizielle MOC Kurse:

Unter diesem Link findet man für jeden MOC Kurs die aktuellen Unterstützungsfiles, die bei jedem Kurs in Form von Beispielen und Lab Dateien zur Verfügung stehen:

https://www.microsoft.com/de-de/learning/companion-moc.aspx


MCT Member Site

Zentral Einstiegsseite für MCT's um Transskripte und das eigene MCT Profil zu verwalten

https://www.microsoft.com/learning/members/en/us/mct/mct-default.aspx


MCT Central

MCT Community

http://www.mct-central.com



Sonntag, 10. September 2017

Wie funktioniert Sembalu??????

Wie funktioniert Sembalu??????


http://www.sembalu.com ist ein Seminarvermittlungsservice für IT-Seminare!

Anbieter von Seminaren stellen kostenlos ihr Seminarangebot auf sembalu.com.

Davon profitieren die Seminarteilnehmer bzw. die Seminarsuchenden z.B. eines SQL Server Seminars in Ihrer Umgebung zum günstigen Preis.

Durch die Bündelung der Anbieter stehen dem eigentlichen Teilnehmer des Seminars ein umfangreiches Angebot zur Verfügung welches andernfalls mühsam im Internet zusammengesucht werden muss.




Freitag, 1. September 2017

Wie zeige ich mir die laufenden Prozesse des IIS (Internet Information Service) an?

Die laufenden Prozesse zeigt man sich wie folgt mit dem Dienstprogramm APPCMD an.

1. Wechseln Sie auf dem Rechner wo IHr IIS läuft in das Verzeichnis c:\windows\system32\inetsrv\

2. Starten SIe die Kommadozeile (cmd) 

3. Geben Sie im Konsolenfenster den Befehl appcmd list wp ein.

Es werden Ihnen auf diese Art und weise die laufenden w3wp.exe Prozesse mit ihren ID's angezeigt.


Wozu ist das gut?


Wenn man sich zum Beispiel mittels Visual Studio zwecks Debugging einer Webanwendung die auf dem IIS läuft an den Prozess anhängen muss. Hierzu benötigt man die aktuelle ProzessID um den Prozess eindeutig identifizieren zu können da ggf. mehrere Webanwendungsprozesse gleichzeitig laufen.

Online lernen

Microsoft Virtual Academy:

Eine Menge kostenloser Online Seminare zu den unterschiedlichsten IT-Technologien

https://mva.microsoft.com/

Microsoft Lernportal:

Infos und Hinweise zu Training's, Leistungen, Zertifizierungen

https://www.microsoft.com/de-de/learning/default.aspx

kostenlose Microsoft eBooks

Microsoft bietet unter den folgenden Links eine ganze Palette von kostenlosen eBooks und Infomaterialien zu den unterschiedlichsten IT-Themen an.

Microsoft eBooks Teil2

Microsoft eBooks Teil1

Sharepoint 2013 HostedNamed Websitesammlungen

Anlegen von Websitesammlungen mit eigenem Hostnamen.


Hosted Named Websitesammlungen ermöglichen es einer Websitesammlung eine eigene Url zuzuweisen. Die Websitesammlung selbst kann dann nur unter diese eigenen URL aufgerufen werden.
Demzufolge ist es möglich eine Websitesammlung unter einem eigenen nur für Sie bestimmten Hostheader anzulegen.


Die bisherigen weit verbreiteten sogenannten Pfadbasierten Websitesammlungen bieten lediglich die Möglichkeit unter einem gemeinsamen Hostheader und einem zugehörigen verwalteten Pfad unterschiedliche Websitesammlungen anzulegen. Das sieht dann so aus.


Leider können diese HostedNamed Websitesammlungen nur via Powershell und nicht über die Weboberfläche der Zentraladministration angelegt werden.

Folgende 5 Schritte müssen hierzu beachtet werden.


1. Anlegen einer Webanwendung

Erstellen Sie eine Webanwendung. Dieser Schritt kann auch noch über die Zentraladministration erfolgen.


2. Anlegen einer zugehörigen Websitesammlung höchster Ebene

Erstellen Sie in dieser Webanwendung eine Websitesammlung auf höchster Ebene. Auch dieser Schritt kann noch über die Zentraladministration von Sharepoint vorgenommen werden. Eine korrekte Websitesammlung auf höchster Ebene erkennen Sie unter anderem daran, dass diese unter der gleichen Url aufrufbar ist wie die Webanwendung selbst.


3. Anlegen der eigentlichen HostedNamed Websitesammlung(en).

Wenn Sie diese vorbereitenden Arbeiten durchgeführt haben, dann können Sie mit der Erstellung der HostedNamed Websitesammlung starten. Dieser Schritt ist nicht mehr über die Zentraladministration durchführbar.
Um jetzt die HostedNames Websitesammlung anzulegen, benötigen Sie das Powershell Cmdlet New-SPSite. Hier kommt der zusätzliche Parameter -HostHeaderWebApplication zum Einsatz.

New-SPSite 'http://sales.sqlxpert.de' -HostHeaderWebApplication 'http://sharepoint' -Name 'Sales' -Description 'Portal der Abteilung Sales' -OwnerAlias 'sqlxpert\administrator' -language 1031 -Template 'STS#0'

Erklärung der im Befehl verwendeten Parameter mit Beschreibung:

Dies ist die Url unter der die Websitesammlung zukünftig erreichbar sein soll.
Der Name der zuvor angelegten Webanwendung die die Websitesammlung enthält

Sales
Der Titel

Portal der Abteilung Sales
Beschreibung

sqlxpert\administrator
Hier legen Sie den Besitzer der Websitesammlung fest. Dies sollte möglichst das Konto sein mit dem Sie sich anschließend auch anmelden möchten um alles weitere zu konfigurieren damit Sie sofort Zugriff darauf haben.

1031
Der Sprachcode steht hier für deutsch

STS#0
Vorlage der Website oberster Ebene innerhalb der Websitesammlung. Hier ist die Teamsite gemeint.

4. Anlegen eines A-Records im DNS

Im nächsten Schritt muss sichergestellt werden, das ein A-Record für Beispiel sales.sqlxpert.de im DNS angelegt wird. Dieser muss auf die IP Adresse des Sharepoint Servers (Web Front-End Server) zeigen.


5. Anlegen der korrekten Bindung im IIS

Für die aktuelle Webanwendung die die entsprechende HostedNamed Websitesammlung enthält muss die Bindung überprüft bzw. eingestellt werden um sicherzustellen, dass die Webanwendung den Request von http://sales.sqlxpert.de überhaupt erhält. Diese Einstellung nehmen Sie unter Bindungen in der ISS Verwaltungskonsole vor.

Weiterführende Links:

Was ist SharePoint? Kurz erklärt für Führungskräfte.

Hier der Link zum offiziellen Youtube Video